Instrument mieten

Qualität statt Quantität

Hochwertige Instrumente kosten Geld. Das Instrument vom Discounter um die Ecke kostet 50 EUR und ist entsprechend verarbeitet, oder die Gitarre, welche 40 Jahre am Dachboden ihr Dasein gefristet hat, ist marode …

Musikunterricht und Musizieren allgemein macht aber in seiner vollen Intensität am meisten Freude, wenn man ein hochwertiges Instrument besitzt! Vor allem Einsteigern kann ein qualitativ-minderwertiges Instrument schnell die Motivation rauben:

– Das China-Saxophon pfeift und hat eine schlechte Intonation
– Die 50 EUR Gitarre lässt sich ultraschwer greifen
– Das 250 EUR Schlagzeug klingt trashig
– Das Keyboard vom Discounter für 80 EUR hat zu wenig Funktionen
– uvm.

Die Liste könnte man ewig weiterführen. …

Instrument einfach mieten!

Der beste Kompromiss zwischen wenig Geld ausgeben aber das Maximalste herausholen ist, sich tatsächlich ein Instrument zu mieten.
Die Vorteile liegen auf der Hand:

– hochwertiges Instrument
– Freude am Musizieren steigt
– optisch auch hochwertiger
– bei Nicht-mehr-Gefallen einfach zurückgeben
– bei Gefallen möglicht des Herauskaufens
– Monatsmiete ist vergleichsweise zur Qualität des Instruments günstig!

Stellen Sie sich vor, Sie wollen Klavier lernen. Ein akzeptables E-Piano beginnt ca. ab 800 EUR.

Problem 1: Sie wissen noch gar nicht ob Ihnen, oder Ihrem Kind das Pianospiel überhaupt zusagt? Oder ob es einfach nur eine kurzfristige Lust und Laune war?

Problem 2: 800 EUR ist für den Normalverdiener eine Stange Geld! Für ein Kofferdasein oder als Deko eigentlich zu teuer!

Problem 3: Der Wiederverkaufswert! Kaufen Sie das Piano sofort, und nach 3 Monaten merken Sie, dass es Ihnen tatsächlich keinen Spaß macht. Der Wiederverkaufswert mindert sich um ca. 50 %. Auch wenn das Instrument erst 3 Monate alt ist. Gebraucht ist gebraucht.

Was kostet mich die Miete jetzt wirklich?

Angenommen das Instrument kostet 1000 EUR. Gehen wir von einer Miete von 5 % auf den Warenwart aus. Kurzum kostet Sie das Instrument dann 50 EUR im Monat.
Nach 3 Monaten bei Nicht-Gefallen haben Sie lediglich 150 EUR investiert und nicht die 1000 EUR! Gerechnet am Verlust 50 % (entspräche 500 EUR), haben Sie ein Vorteil von 350 EUR hätten Sie es gänzlich gekauft. Voraussetzung ist natürlich immer, dass man zeitnah einen Käufer findet.

Welchen Vorteil bietet mir das Musikstudio Barth nun als Vermieter?

In erster Linie profitieren Sie von dem Vorteil, dass in unserem Musikstudio bzw. Geschäft “echte” Musiker mit langjähriger Live-Erfahrung arbeiten, die ebenfalls ein Studium in Musik (bzw. im Studium sind) und/oder eine Lehrbefähigung durch ein Pädagogik-Studium haben.
Das bedeutet für Sie, dass ihnen aus zweierlei Sicht Beratung angeboten wird:

  • Aus der Sicht des Live-Musikers
  • Aus der Sicht des Musiklehrers

Folglich dieser zwei Aspekte stehen Ihnen in unserem Musikgeschäft Instrumente zur Auswahl, die Kriterien für den Musikunterricht erfüllen und ebenfalls für Konzerte und Auftritte geeignet sind.

Die meisten unserer Schüler besitzen Instrumente aus unserem Hause. Es würde negativ auf uns zurückschlagen, würden wir Instrumente minderer Qualität anbieten.

Was sind die Mietkonditionen?

Wir bieten Ihnen zwei übergeordnete Miet-Optionen an:

  • Kurzzeitmiete (max. 2 Monate)
  • Langzeitmiete (3 Monate – Abzahlung des Instruments)

Die Kurzzeitmiete bietet Ihnen eine sehr kurze Mietzeit. Eventuell sind Sie geschäftlich hier für 6 Wochen und benötigen ein Instrument. Oder Sie nehmen an einem Workshop (z. B. hausinterner Gitarrenworkshop) teil und benötigen für diese Zeit ein Instrument.

Die Langzeitmiete bietet wiederum drei verschiedene Modelle:

Die günstigste Variante beinhaltet einen geringen Mietsatz, welche jedoch keinen Mietkauf ermöglicht

Die mittlere Variante (unser Top-Seller) bietet Ihnen, eine mittlere Mietgebühr, bei der rückwirkend 6 Monate der Miete auf den Kaufpreis bei Herauskaufen angerechnet werden, insofern bereits 6 Monatsmieten erfolgt sind.

Der 100%-Mietkauf. Hier haben Sie den höchsten Mietsatz, aber hier werden alle Mieten rückwirkend auf den Herauskauf-Preis angerechnet.

Holen Sie sich das passende Angebot!

Da Instrumente unterschiedlich teuer sind und auch unterschiedlich anfällig sein können, variieren die Prozente für die Mietpreise.

Schreiben Sie uns einfach an. Teilen Sie uns Ihren Instrument-Wunsch mit und wir schicken Ihnen ein ansprechendes Angebot:

>> jetzt Angebot anfordern! <<